Smava übernimmt Finanzcheck - Minikredit.eu - Bildung eines Duopols Skip to main content

Smava übernimmt Finanzcheck

Das neue Jahr verspricht auch im Bereich der Kreditvermittler spannend zu werden. Eine Übernahme die Kapital und Kompetenz verdichtet. Doch nun spitzt sich auch der Kampf um die Markspitze zu.

Was ändert sich durch den Zusammenschluss für Smava? Es ist eigentlich kein Zusammenschluss, sondern eine Übernahme. Dadurch gewinnt der Kreditvermittlermarkt einen neuen Riesen, wodurch sich das neue Smava und CHECK24 den Markt im Grunde teilen. Dadurch liegt ein “Duopol” vor. Wird der neue Riese den Marktführer überholen?

Die vollständige Übernahme von finanzcheck.de kostete Smava circa 200 Millionen Euro, wodurch ein nicht unwichtiger Konkurrent geschluckt wurde. Die Investoren Hellman & Friedman, zu denen Finanzcheck gehörte, erhalten dafür unter anderem geringe Anteile an Smava.

 Beide Kreditvermittler schafften es im Corona Jahr 2020 ein Kreditvolumen von circa 4 Milliarden Euro zu vermitteln, zwei Drittel davon stammten von Smava. Der neue Smava Gesamtwert wird auf etwa 1 Milliarde spekuliert, auch wenn sich die Firma über die gegenwärtige finanzielle Situation verschwiegen hält.
 

Im Jahr 2017 überholte Smava finanzcheck.de, was die vermittelten Kreditvolumen anging und erreichte in den Folgejahren bis 2020, fast das Doppelte an vermittelten Gesamtbeträgen pro Jahr.

Zu Smava

Wie macht Smava nun weiter?

Smava war immer ein kämpferischer Konkurrent auf dem Vermittlermarkt, der für Aufsehen sorgte. 2019 schaffte es Smava für Schlagzeilen zu sorgen, durch die Kreditvergabe bei Negativzins, wodurch man weniger zurückzahlen musste, als man sich geliehen hat.

Ein Börsengang war ebenfalls vor längerer Zeit beabsichtigt, dieser hätte aber nicht die gewünschte Preisspanne erreicht. Da ergab sich die Übernahme von Finanzcheck als günstige Alternative um voranzukommen. Wahrscheinlich strebt Smava an den Marktführer CHECK24 zu überholen. Mit einigen interessanten Venture-Capital Größen im Rücken, könnte man den Börsengang umsetzen.

 Nachdem vor kurzem der Newcomer Joonko bereits von der Bildfläche verschwunden ist, wird der Vermittlermarkt durch das Duopol Smava – CHECK24 dominiert. Die vereinten Marketingkräfte haben ein nicht zu unterschätzendes Potenzial und könnten erfolgreich dazu führen, dass CHECK24 als Marktführer abgelöst wird.
 

Finanzcheck.de wird nicht von der Bildfläche verschwinden, sondern gewohnt seinem Geschäft nachgehen und auch den Standort in Hamburg behalten, den es seit seiner Gründung 2011 innehält.

Der Faktor Kreditmarktplätze wird Banken seitig noch unklare Auswirkungen auf diesen Markt haben, gerade da klar ist, dass diese Marktplätze wachsen.

Durch Smava wurden seit Gründung über eine halbe Millionen Kredite abgeschlossen.

Finanzcheck.de bot bisher circa 300 Arbeitsplätze, Smava circa 600. Ob es durch den Zusammenschluss zu Stellenkürzungen kommen wird bliebt bisher unkommentiert, ist aber wahrscheinlich. Die Zusammenführung beider Firmen ist noch nicht vollständig abgeschlossen und wird noch einige Monate dauern. Wir sind gespannt was zu erwarten ist und wie Smava voranschreiten wird.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Neue Kreditangebote.
Newsletter abonnieren.
Newsletter abonnieren:

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Trustpilot