Wie funktioniert die eID-Karte mit NFC? - Minikredit.eu Skip to main content
Kreditsumme in €
Wie schnell?
Trotz Schufa?
TÜV-geprüftes Onlineportal

Wie funktioniert die eID-Karte mit NFC?

Seit dem 1. Januar 2021 enthalten alle neuen Personalausweise von Bürger:innen in der EU und EWR die eID-Karte. Folglich können Sie sich damit bei verschiedenen Online-Dienstleistungen rechtskonform ausweisen. Dazu gehören digitale Angebote von Ämtern, Zugänge zu Produkten mit Altersbeschränkung, Vertragsabschlüsse im Internet, sowie die Identitätsprüfung bei Online-Krediten. Bisher nutzen die meisten Kund*innen das Postident-Verfahren in Filialen der Deutschen Post oder das Videoident-Verfahren über Vertrauensdienste, wie beispielsweise Web ID, ID Now oder verify-U. Im Folgenden schildern wir Ihnen wie das Ausweisen mit eID-Karte und NFC funktioniert und bei welchen Kreditanbietern Sie diese Form der Identitätsprüfung nutzen können.

Die Voraussetzungen für die Identitätsprüfung mit eID-Karte und NFC.

Um die eID (Elektronische Identität) Ihres neuen Personalausweises für Kreditgeschäfte zu nutzen, benötigen Sie:

  • Ihren Personalausweis mit aktivierter eID-Karte.
  • Ihre sechsstellige PIN zur eID-Karte.
  • Ein Smartphone oder Tablet mit NFC-Schnittstelle.
  • die installierte Authada-App.

Was kann die eID-Karte?

Mit der Einführung der eID-Karte können Inhaber:innen des neuen Personalausweises rechtskonforme Legitimierungsverfahren bei Kreditgeschäften durchführen. Zwar ist die Bezeichnung etwas irreführend, denn die eID-Karte ist keine zusätzliche Plastikkarte. Sie ist in Ihrem Personalausweis integriert und beschreibt das digitale Gegenstück des Personalausweises – sie ist Ihr elektronischer Identitätsnachweis. Damit können Sie unter anderem Kontoeröffnungen und Kreditgeschäfte ohne Videoident-Verfahren digital abschließen.

Was kann NFC?

NFC ist eine sichere Datenübertragungstechnologie und verwandelt Ihr Smartphone in ein Kartenlesegerät. Dabei bezeichnet die Abkürzung – Near Field Communication, zu deutsch: Nahfeldkommunikation. Bisher kommt diese Technologie hauptsächlich bei Kartenzahlungen oder Zahlungen mit Smartphone zur Anwendung. Wenn Sie beispielsweise an der Supermarktkasse mit Ihrem Smartphone oder Geldkarte kontaktlos bezahlen, dann handelt es sich um einen Datenaustausch über NFC. Inzwischen kann NFC bei Identitätsprüfungen angewendet werden. Denn viele Smartphones auf dem Markt sind mit dieser Datenübertragungstechnologie ausgestattet. Vormals konnten nur spezielle Lesegeräte Chipkarten auslesen. Zudem kann der Datenaustausch nur über sehr kurze Entfernungen (wenige Zentimeter) geschehen.

Was kann die Authada-App?

Die Authada-App ermöglicht mithilfe von NFC eine Identitätsprüfung Ihrer eID-Karte bei Web ID. Bisher waren es die Videoident-Verfahren, die rechtskonforme Vertragsabschlüsse ermöglichten. Ab jetzt benötigen Sie nur noch ein Smartphone oder Tablet mit NFC-Schnittstelle, sowie die Authada-App um Identitätsprüfungen durchzuführen. Die Authada GmbH entspringt aus der Forschung zu Cybersecurity an der Hochschule Darmstadt und gilt als Wegbereiter in der sicheren Anwendung von digitalen Identitäten.

Damit Sie die in Zukunft Identitätsprüfungen ohne Videoident-Verfahren durchführen können, benötigen zuallererst einen neuen europäischen Personalausweis. Zudem müssen Sie die Online-Ausweisfunktion bei Ihrem Bürgeramt aktivieren lassen. Nachträgliche Aktivierungen sind für zehn Jahre gültig und gebührenfrei. Danach erhalten Sie eine sechsstellige PIN, mit der Sie zukünftige Identitätsprüfungen digital abwickeln können. Zusätzlichen benötigen Sie ein NFC-fähiges Smartphone, auf das Sie die Authada-App installieren. Während der Identitätsprüfung am Desktop wählen Sie bei Web ID das Verfahren per eID Ident aus. Nun scannen Sie den QR-Code auf Web ID mit der Authada-App. Danach halten Sie ihren Personalausweis an das Smartphone. Nachdem Sie die PIN eingegeben haben, ist die Identitätsprüfung abgeschlossen.

  • Aktivieren Sie Ihre eID-Karte (Online-Ausweis) im Bürgeramt.
  • Installieren Sie die Authada-App.
  • Führen Sie eine Identitätsprüfung mit Web ID durch.
  • Scannen Sie mit der Authada-App den QR-Code von Web ID.
  • Halten Sie Ihren Personalausweis an die NFC-Schnittstelle des Smartphones.
  • Geben Sie Ihre sechsstellige PIN ein.

Auswahl von Online-Krediten mit Identitätsprüfungen bei Web ID und Authada.

AnbieterKredithöheLaufzeitBesonderheitenZum Anbieter

ferratum-minikredit
50 € bis 3.000 €62 bis 180 TageAuch ohne regelmäßiges Gehalt,
Expressauszahlung
Zum Anbieter

skg-minikredit
2.000 € bis 65.000 €12 bis 120 MonateNicht bonitätsabhängig,
Expressauszahlung
Zum Anbieter

Neue Kreditangebote.
Newsletter abonnieren.
Newsletter abonnieren:

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Trustpilot