Kredit trotz Pfändungsschutzkonto (P-Konto) - Minikredit.eu Skip to main content
Kreditsumme in €
Wie schnell?
Trotz Schufa?
TÜV-geprüftes Onlineportal
Zuletzt aktualisiert

21.September 2021 - In diesem Herbst die Servicegebühren bei Ferratum einsparen: Ferratum Sparen sie Geld mit Promotioncodes!


Ein Kredit trotz Pfändungskonto (P-Konto): Das müssen Sie wissen!

Generell müssen Banken in Deutschland und der Schweiz die Bonität ihrer Kunden bei Kreditaufnahme in Erfahrung bringen. Die Bonität wird aus verschiedenen Faktoren berechnet. Am wichtigsten sind dabei die Schufa Auskunft und die Einkommenshöhe. Die Schufa speichert finanziell orientierte Informationen und errechnet die Zahlungsfähigkeit der jeweiligen Person. Das P-Konto ist eine dieser Informationen. Wir erklären Ihnen was genau es mit einem P-Konto auf sich hat und schildern die Chancen auf Kredit trotz Pfändungsschutzkonto.

Wenn Pfändungen vorliegen oder eine Überschuldung vorliegt, wirkt sich das sehr negativ auf Ihre Bonitätseinstufung aus. Dann lehnen Banken und andere Kreditgeber höchstwahrscheinlich einen Kreditantrag ab. Auch der Zugang zu einem Dispokredit kann verwehrt werden. An dieser Stelle kommt häufig ein Pfändungsschutzkonto ins Spiel.

 

Was ist ein P-Konto?

Was ist ein Minikredit?

Pfändungsschutzkonten werden häufig mit P-Konto abgekürzt. Sollte es finanziell mal richtig eng werden, können Sie zum Schutz Ihres Einkommens ein Pfändungsschutzkonto eröffnen. Hierauf werden Gläubiger im Pfändungsfall keinen Zugriff erhalten. Alle Geldbeträge die auf dieses Konto eingehen, sind bis zu einem festgelegten Betrag automatisch vor dem Zugriff durch Gläubiger geschützt. 

Der aktuelle Basisschutz liegt bei 1.252,64 Euro (Stand 07/2021). Der Gesetzgeber überprüft circa alle zwei Jahre an die finanzielle Gesamtsituation (vor allem Inflation) und passt die Höhe des Basisschutz an. Der Basisschutz  erhöhte sich seit seiner letzten Änderung um 74,05 Euro.

 

Wie man den Freibetrag des P-Kontos erhöht.

Der Gesetzgeber legt die maximale Höhe des Freibetrags fest und ermöglicht in individuellen Fällen eine Erhöhung der Grenze. Für eine solche Erhöhung brauchen die Kontoinhaber*innen eine P-Konto-Bescheinigung. Sie wird direkt bei der Bank eingeholt. Eine solche Bescheinigung erhalten Sie, falls Sozialleistungen auf das Konto eingehen, beispielsweise ein Kindergeld.
Das P-Konto ist als Einzelkonto zu führen. Doch die Höhe des Freibetrags orientiert sich auch danach, wie viele unterhaltspflichtige Personen Sie betreuen. Dazu zählen Kinder, Stiefkinder, Ehepartner oder ältere Menschen, die eine Betreuung benötigen. Ein sehr hohes Einkommen führt zu Sonderregelungen und erhöht die Chance auf einen Kredit trotz Pfändungsschutzkonto. 
Unterhaltspfl. PersonFreibetrag
11.724,08 Euro
21.986,73 Euro
32.249,38 Euro
42.512,03 Euro
52.774,68 Euro

Was Kontoinhaber*innen eines P-Kontos beachten sollten.

Gefahren bei einem MinikreditDas Pfändungsschutzkonto muss bei der Bank beantragt werden. Droht eine Pfändung, ist ihr Guthaben bis zur Höhe des Freibetrags gesichert. Übersteigt ihr Guthaben den Pfändungsfreibetrag, wird die Differenz ausgehändigt. In der Regel dauert die Umwandlung zum P-Konto vier Wochen.
Banken sind vom Gesetzgeber verpflichtet, Konten mit Pfändungsschutz anzubieten. Damit sollen Schuldner*innen vor Mittellosigkeit geschützt und der Lebensunterhalt gesichert werden. Häufig nehmen Kund*innen jede weitere Konditionsänderung der Bank einfach so hin. Für Banken ist dies eine Gelegenheit, neue Gebühren zu erheben und Leistungen wie Dispositionskredite zu streichen. Es gilt also überhöhten Gebühren so wie Leistungseinschränkungen zu widersprechen.
Übersteigt das Guthaben den Freibetrag, wird die Differenz auf den nächsten Monat überschrieben. Das Guthaben aus vergangenen Monaten wird nicht als Ersparnis gewertet, sondern ist als Übernahmebetrag zwei Monate lang vor Pfändung geschützt. In Kombination mit einem Dispositionskredit trotz Pfändungsschutzkonto gewinnen Kund*innen an Handlungsspielraum.

Wie wirkt sich ein P-Konto auf den Schufa-Score aus?

Voraussetzungen für einen Minikredit
Ein P-Konto sollte wirklich nur in notwendigen Fällen eingerichtet werden. Also nur dann, wenn eine Pfändung bevorsteht oder bereits aktiv ist. In jedem anderen Fall verzichten Sie besser auf ein P-Konto, denn diese Kontoeigenschaft wird bei Auskunfteien aufgenommen. Gesetzlich darf jede Person nur ein P-Konto besitzen und genau das wird von der Schufa abgeglichen. Das Pfändungsschutzkonto ist technisch kein Faktor für eine negative Bonität. Vielmehr sind es die Gründe, die zu einer Nutzung des P-Kontos geführt haben. Denn Pfändungen, Mahnungen, Vollstreckungsbescheide oder Insolvenz tragen mit Sicherheit dazu bei, dass sich der Schufa-Score verschlechtert.

Kann man trotz P-Konto einen Dispokredit erhalten?

Es ist relativ unwahrscheinlich unter solchen Bedingungen einen Dispokredit zu erhalten. Es ist aber auch nicht völlig unmöglich. Besser wäre es der Kündigung eines vorhandenen Dispokredits zu widersprechen. Bei der Umwandlung zu einem P-Konto muss die Bank einen laufenden der Dispokredit aktiv kündigen.

Welche anderen Kreditmöglichkeiten haben Sie mit einem Pfändungsschutzkonto?

Alternativen zum MinikreditEs ist möglich einen Ratenkredit von einem Kreditanbieter zu erhalten. Allerdings wird dies relativ schwierig. Wobei das P-Konto an sich kein störender Faktor ist, sondern die damit in Verbindung stehende mangelnde Bonität. Eine bereits vorliegende Pfändung führt zu einem negativen Eintrag. Kreditgeber in Deutschland gewähren in den meisten Fällen nur bei einwandfreier Schufa Auskunft Kredit. Das liegt dann nicht nur an Ihrer Bonität, sondern vor allem daran, das klar ist, dass Sie kaum in der Lage sein werden einen Kredit zurückzahlen zu können.

Wie können Sie Ihre Chancen auf einen Kredit, trotz P-Konto, erhöhen? Gibt es irgendwelche Alternativen?

Was macht den Minikredit interessant?Mit einem zahlungskräftigen Bürgen werden Ihre Chancen auf einen Kredit deutlich gesteigert. Der Bürge muss natürlich vertrauenswürdig sein und eine positive Schufa Auskunft vorweisen. Nutzen Sie diese Möglichkeit jedoch nicht leichtfertig, sondern nur dann wenn Sie absolut sicher sind, dass Sie den Kredit zurückzahlen können. Es wäre schade um die Beziehung und und zu dem Bürgen.

Es existiert auch noch die Möglichkeit sich an einen seriösen privaten Kreditvermittler zu wenden. Doch beachten Sie hierbei genau ob und welche Gebühren anfallen können. Es gibt nicht wenige unseriöse Anbieter.

Ziehen Sie einen Kredit von Privat in Erwägung, auch als P2P-Kredit bekannt. Diese finden meist über sehr gut organisierte Kreditvermittlungsportale statt und führen Kreditsucher und Kreditgeber zusammen.  Die Konditionen werden individuell festgelegt. So bekommen Sie gegebenenfalls Kredit trotz Pfändungsschutzkonto. Die bekanntesten Anbieter dafür sind beispielsweise Auxmoney und Giromatch.

Fazit

Gefahren bei einem MinikreditEs ist möglich einen Ratenkredit zu beantragen wenn man ein P-Konto besitzt. Hier sollten Sie sich aber die Frage stellen, wie sinnvoll das ist und ob es nicht eventuell zu mehr finanziellen Problemen führt. Gerade, da die Pfändungsfreigrenze Ihnen bereits gewisse Sicherheiten bietet.

Führen Sie sich gut vor Augen, dass die Bezahlung der Kreditraten schwierig wird. Bevor Sie voreilige Schritte machen, suchen Sie doch eine professionelle Unterstützung in der Hinsicht. Viele Schuldnerberatungen sind kostenlos.

Sollte es Ihnen schwer fallen Kontakt zu solchen Beratungen zu knüpfen, so erkundigen Sie sich am besten beim örtlichen Sozialamt oder Wohlfahrtsorganisationen. Weitere Informationen können Sie unserem Artikel zum Thema Schuldnerberatung entnehmen.


Neue Kreditangebote.
Newsletter abonnieren.
Newsletter abonnieren:

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Trustpilot