Skip to main content

Verantwortungsbewusst Geld leihen – Informationen zur Schuldnerberatung

Bevor man einen Kreditvertrag unterschreibt, sollte man sich darüber im Klaren sein, ob man das geliehene Geld innerhalb der angegebenen Frist zurückzahlen kann. Zahlungsverzüge können zu weiteren finanziellen Problemen führen. Dieser Beitrag listet verschiedene Hilfsstellen der Schuldnerberatung auf, an die Sie sich bei finanziellen Problemen wenden können. Außerdem wird über die Folgen von Zahlungsverzügen bei Krediten aufgeklärt.

 

Die Folgen von Zahlungsverzügen bei Krediten

Wenn Sie die Raten Ihres Kredites oder die Rückzahlung des Minikredits nicht zu dem vertraglich geregelten Zeitpunkt tätigen können, werden Sie von dem Kreditunternehmen abgemahnt. Diese Mahnung führt bereits zu weiteren Kosten. Sofern Sie die Schulden weiterhin nicht begleichen, wird der Kreditgeber ein Inkassounternehmen beauftragen. Auf diese Art und Weise kann der Kreditgeber sein Geld zurückbekommen. Es entstehen dabei weitere Kosten. So summieren sich die Beträge schnell und Sie geraten in eine Schuldenfalle.

Kreditanbieter sind mitunter dazu verpflichtet der Schufa zu melden, ob die Rückzahlung des Kredits innerhalb der Frist getätigt worden ist oder nicht. Somit wirkt es sich auf Ihre Kreditwürdigkeit negativ aus, wenn Sie Ihren Kredit nicht zu dem vereinbarten Zeitpunkt tilgen.

 

Minikredite können häufig hohe zusätzliche Kosten mit sich bringen

Gefahren bei einem MinikreditWenn Sie sich dafür entscheiden, einen Kredit zu beantragen, achten Sie zusätzlich auf die Konditionen des Ihnen angebotenen Kredits. Häufig ist es zum Beispiel bei den sogenannten Minikrediten so, dass diese zwar schnell überwiesen werden, allerdings hohe Zusatzkosten mit sich bringen. Leistungen wie eine schnelle Überweisung oder eine Rückzahlung in zwei Raten können die Kreditkosten bereits um 100 Euro erhöhen. Solche Zusatzkosten erschweren die fristgerechte Rückzahlung für den Konsumenten. Sofern man ohnehin nicht besonders liquide ist, sollte man von Krediten mit hohen Zusatzkosten Abstand nehmen. Bevor Sie einen Kredit endgültig abschließen, prüfen Sie den Vertrag genau. So können Sie sich vor möglichen versteckten Kosten schützen.

 

Nutzen Sie die Angebote der Schuldnerberatung

Der Weg zur Schuldnerberatung ist keineswegs etwas, wofür man sich schämen muss. Viel mehr ist die Schuldnerberatung die ideale Anlaufstelle, um seine finanziellen Probleme zu beseitigen. Besonders wenn man die Übersicht über seine Ausgaben und Schulden verloren hat, sollte man einen Termin vereinbaren. Im Rahmen der Schuldnerberatung werden häufig individuelle Haushalts- und Finanzpläne erstellt. Diese Übersicht der Kosten und Erträge hilft Ihnen nicht nur dabei, Ihre Schulden gezielt abzubauen, sondern erleichtert Ihnen auch die alltägliche Planung der Haushaltskasse.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schuldnerberatungsstellen werden Sie zudem keineswegs für Ihre finanzielle Situation verurteilen. Jeder kann aus oft unvorhersehbaren Zufällen in die Schuldenfalle geraten. Es gilt dann, diese Probleme zu beseitigen.

Wenn Sie Schulden haben und nicht wissen wie Sie diese abbauen können, sollten Sie sich an die Schuldnerberatung wenden. Hier gibt es die Unterscheidung zwischen privaten und öffentlichen Stellen.

  • private Schuldnerberatung: Das Erstgespräch ist in der Regel kostenfrei, weiterere Gespräche allerdings kostenpflichtig

 

  • öffentliche Schuldnerberatung: z.B. Caritas. Komplett kostenfrei, gelegentlich mit Wartezeiten verbunden

Vorteile der Schuldnerberatung

  • Sie machen sich einen generellen Kostenüberblick und können Ausgaben besser einordnen und im Auge behalten
  • Online-Beratungsangebote machen die Schuldnerberatung für jeden leicht zugänglich
  • gemeinnützige Schuldnerberatungsangebote (z.B. Caritas, DRK, Verbraucherzentrale) sind komplett kostenfrei und dienen nur zu Ihrer Hilfe
  • Sie können Ihre Schulden loswerden und erhalten praktische Tipps für stabilere Finanzen

Im Folgenden sind verschiedene Möglichkeiten zur kostenfreien Schuldnerberatung in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgelistet. Wenn Sie in der Schuldenfalle sitzen, scheuen Sie sich nicht, diese Beratungsstellen zu kontaktieren. Einige Beratungsangebote sind sogar anonym. Die Schuldnerberatungen wollen sich nicht an Ihnen bereichern oder Sie für Ihre Schulden verurteilen. Sie bieten Ihnen lediglich die Unterstützung und Hilfe an, die Sie benötigen, um die Schulden loszuwerden.

 

Schuldnerberatung in Deutschland

In Deutschland gibt es zahlreiche gemeinnützige Schuldnerberatungsstellen. Nach dem Bundesamt für Statistik existieren 1.400 solcher Stellen. Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie sich stets an diese wenden. So können Sie damit beginnen, Ihre Schulden abzubauen, ohne dass dabei weitere Kosten auf Sie zukommen. In dem Forum für Schuldnerberatung können Sie Ihre Postleitzahl eingeben und sich anzeigen lassen, welche Beratungsstellen sich in Ihrer Nähe befinden. Hier eine Auflistung verschiedener gemeinnütziger Schuldnerberatungsangebote:

  • Arbeiterwohlfahrt (AWO): Die AWO ist in ganz Deutschland aktiv. Sie bieten zum Beispiel eine Budgetberatung, Tipps zur Erstellung eines Sanierungskonzeptes oder Informationen über das Insolvenzverfahren an. Das Angebot ist online und in den Beratungsstellen vor Ort verfügbar. Eine umfangreichere Beratung erhalten Sie, wenn Sie in die Beratungsstellen gehen.

 

  • Caritas: Die Caritas bietet ebenfalls sowohl ein Online-Beratungsangebot als auch die Beratung vor Ort an. Das Online-Beratungsangebot können Sie auch anonym durchlaufen, so müssen Sie keine persönlichen Informationen preisgeben. Weiter gibt es bei der Caritas im Online-Angebot anonyme Gruppen-Chat-Termine, wo Sie Ihre Fragen direkt an die Expertinnen und Experten stellen können.

 

  • Deutsches Rotes Kreuz (DRK): In einigen deutschen Regionen bietet auch die DRK eine Schuldnerberatung an. Wenn Sie auf der Seite Ihre Postleitzahl angeben, erfahren Sie, ob sich in Ihrer Nähe eine Beratungsstelle befindet.

 

  • Diakonie Deutschland: Bei der Diakonie sind über 700 Mitarbeitende in über 250 gemeinnützigen Schuldnerberatungsstellen in Deutschland angestellt. Sie finden dort also mit großer Wahrscheinlichkeit eine Beratungsstelle in Ihrem unmittelbaren Umfeld. Den Termin vereinbaren sie telefonisch und anschließend erhalten Sie eine Einladung. In dringenden Fällen wird eine Kurzberatung angeboten, die dabei helfen soll, Lösungen für akute finanzielle Notsituationen zu finden. Auch eine Online-Beratung ist möglich.

 

  • Verbraucherzentrale: Die Verbraucherzentrale bietet fast bundesweit eine Schuldnerberatung direkt in den Beratungsstellen an. Hier werden die Forderungen der Gläubiger rechtlich geprüft, ein Finanzplan wird erstellt und Sie entwickeln einen Plan zum zielgerichteten Schuldenabbau.

 

Die Möglichkeiten in Österreich

Was macht den Minikredit interessant?Auch in Österreich gibt es die Möglichkeit der kostenlosen Schuldnerberatung. In dem Webportal der staatlich anerkannten Schuldnerberatung in Österreich sind die verschiedenen Beratungsstellen aufgelistet. Sie können Ihr Bundesland auf der Website auswählen und bekommen dann angezeigt, welche Beratungsstelle für Sie zuständig ist. Die Kontaktmöglichkeiten sind dort ebenfalls angegeben. Außerdem finden Sie hier einige Tipps, was die ersten Schritte sein könnten, um gegen die Schulden anzukämpfen.

 

Angebote der Schuldnerberatung in der Schweiz

Was macht den Minikredit interessant?In der Schweiz bietet sich als kostenfreie Schuldnerberatung ebenfalls an, Kontakt zur Caritas herzustellen. Genau wie in Deutschland überzeugt die Caritas durch eine unproblematische Online-Beratung, die Ihnen hilft, Ihre Situation zu ändern. Zudem gibt es eine anonyme Beratungs-Hotline und Beratungen in einem direkten Gespräch in den regionalen Beratungsstellen vor Ort.

 

Beantragen Sie Kredite verantwortungsbewusst

Achten Sie darauf, dass Sie Kredite, innerhalb der angegeben Frist zurückzahlen können. Es ist zudem nicht ratsam, sich einen Kredit zu leihen, um andere Schulden damit zu tilgen. Ein Kredit bringt immer weitere Kosten mit sich, so dass es stetig schwieriger wird, alle Schulden abzubezahlen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sich einen Kredit leisten können, sollten Sie dieses Angebot lieber ablehnen.

Prüfen Sie außerdem alle Kreditangebote genau. Nur so können Sie sich sicher sein, wie hoch die jeweiligen Konditionen eines Kredits sind und ob der Kredit eventuell weitere Zusatzkosten mit sich bringt. Passen Sie bei angebotenen Zusatzleistungen auf. Eine schnellere Überweisung oder eine kundenfreundlichere Rückzahlungsvariante machen einen Kredit zwar grundsätzlich attraktiv, lassen die Kreditkosten jedoch häufig rapide ansteigen. Je teurer der Kredit ist, desto weniger lohnt er sich und desto riskanter ist die fristgerechte Rückzahlung. Handeln Sie nie überhastet, sondern rechnen Sie stets gut durch, ob Sie sich einen weiteren Kredit leisten können oder nicht.

 

Fazit

Handeln Sie verantwortungsbewusst und lassen Sie sich bei Problemen helfen. Sie sollten stets einen Überblick über Ihre Finanzen haben. Sofern Sie bereits Schulden besitzen, ist es nicht ratsam, weitere Kredite aufzunehmen. Kredite sollten nur aufgenommen werden, wenn die Rückzahlung gewährleistet werden kann. Haben Sie außerdem keine Angst davor, sich Hilfe bei der Schuldnerberatung zu suchen. Die Expertinnen und Experten helfen Ihnen sehr gerne, das ist Ihr Beruf.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.